Endlich habe ich mir nach langer Zeit, die ich die Domain jetzt schon besitze und ebenso bezahle, die Mühe gemacht und endlich WordPress von einer Unterseite auf die Hauptadresse umzuziehen.

Einem netten Freund und Kollegen sei Dank ging es mit seiner Hilfe sehr schnell. Die Anleitungen die ich im Netz gefunden habe waren einfach viel zu kompliziert geschrieben.

Wann ich das Design anpacken werde wüsste ich selbst gern. Leider habe ich noch keinerlei Ahnung wie man sowas macht. Meine Kollegen und Freunde meinen das das ja einfach wäre. Ich glaube allerdings das ich mich dabei sehr schwer tun werde.

In der nächsten Zeit werde ich denke ich erst einmal anfangen mich durch verschiedene PlugIns zu wühlen. Was kann man nutzen, was nicht. Was ist sinnvoll und was eher weniger.

Ich glaube allerdings das ich vorher noch eher dazu komme mir die WordPress App auf meinem Nexus 4 einzurichten. Die Zeit die vom Tag übrig bleibt ist einfach viel zu wenig. Hier möchte man gern ein paar Seiten in einem Buch lesen, da möchte man gern mal kurz entspannen, dies und das. Ahhhhhhh!
Arbeiten muss man nebenbei ja leider auch noch.

Ich werde mich auf alle Fälle bessern und jetzt endlich regelmäßig hier rein schreiben, dafür wollte ich die Domain und WordPress ja haben.
Ich meine natürlich wäre es wahrscheinlich billiger einfach ein ganz einfaches Tagebuch zu schreiben.
Der Mensch ist ja aber schon ein bisschen Exhibitionistisch veranlagt und somit werde ich die die sich hier her verirren mit meinen Alltäglichen wirren Gedanken strafen.

Umzug von WordPress auf die Hauptseite
Markiert in:            
%d Bloggern gefällt das: